In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie Kupfer mit Hilfe der MCX Copper Intraday Trading Strategy handeln können. Um das Preisverhalten aller Seltenerdmetalle vollständig zu verstehen, müssen Händler die Fundamentalanalyse von Kupfer einbeziehen. Diese hilft ihnen bei der Prognose, ob der Kupferpreis steigen oder fallen wird. Wenn dies Ihr erster Besuch auf unserer Website ist, heißt unser Team von Trading Strategy MCX Copper Intraday Trading Strategy Sie herzlich willkommen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Abonnieren, damit Sie Ihre kostenlose Handelsstrategie jede Woche direkt in Ihr E-Mail-Postfach erhalten. Der einfachste Weg, den Handel mit Kupferrohstoffen zu beginnen, ist die Verwendung eines technischen Charts.

Beim Handel mit Basismetallen wie Kupfer sagt Ihnen ein Chart jedoch nur einen Teil der Geschichte. Sie müssen auch verschiedene Techniken der Fundamentalanalyse von Kupfer erlernen.

Lassen Sie mich erklären. Der Kupferpreis wird von verschiedenen fundamentalen Faktoren bestimmt. Die Kenntnis dieser fundamentalen Kräfte, die ständig am Werk sind, wird Ihnen helfen, die Zyklen auf dem Metallmarkt zu verstehen. Darüber hinaus gibt es im Vergleich zu den Forex-Trends bessere Trends auf dem Rohstoffmarkt. Der Kupferhandel kann mehrjährige Trends generieren, die klar definiert und leichter zu erfassen sind als Forex-Währungstrends.

Siehe den Kupfer-Chart unten: Vor diesem Hintergrund werden wir Ihnen erklären, wie Sie mit Kupfer handeln können, indem Sie eine Kombination aus technischer Analyse und Fundamentalanalyse verwenden. Wenn Sie die Vorteile dieser beiden Arten der Handelsanalyse nutzen möchten, lesen Sie weiter. Sind Sie bereit? Fangen wir am Anfang an. Wie funktioniert der Kupfer-Rohstoffhandel? Der Handel mit Kupferrohstoffen funktioniert auf die gleiche Weise wie viele andere Anlageklassen (Forex, Aktien, Optionen, Kryptowährungen usw.).

Diese Art des Handels hat viele Vorteile und ein paar Nachteile. Es kommt vor allem auf die Kräfte von Angebot und Nachfrage an, die den Kupferpreis bestimmen. Hier kommt die Fundamentalanalyse ins Spiel. Mehr dazu im nächsten Abschnitt. Kupfer eignet sich auch als sichere Absicherungsposition. Der Kauf von Kupfer oder Gold ist eine Wette gegen die traditionellen Märkte und Fiat-Währungen.

Viele Händler wissen, wie man mit Gold, Rohöl oder Soft Commodities handelt. Aber wie sieht es mit dem Handel von Kupfer aus? Gibt es einen Unterschied zwischen dem Handel mit dem Basismetall Kupfer und dem Handel mit anderen Rohstoffen? Die Antwort lautet sowohl ja als auch nein. Lassen Sie mich erklären. Beim Handel mit Kupfer werden Sie feststellen, dass dieselben Chartmuster, an die Sie gewöhnt sind, auch auf dem Kupferchart zu sehen sind.

Auf diese Weise können Sie lernen, wie man mit Kupfer handelt, ähnlich wie mit anderen Rohstoffen. Wenn Sie sich jedoch die Fundamentalanalyse von Kupfer ansehen, ändert sich die MCX Copper Intraday Trading Strategy.

Im Gegensatz zu Aktien, Anleihen und anderen Vermögenswerten steigt und fällt Kupfer nicht unbedingt mit dem Gesamtmarkt. Das rote Metall ist auf dem Weg, unzureichend zu werden, wenn die Kupfernachfrage steigt. So benötigen beispielsweise die Batterien von Tesla wie auch alle anderen Elektroautos Kupfer für ihre Herstellung. Die weltweit steigende Nachfrage nach Kupfer könnte zu einer erheblichen Verknappung von Kupfer führen. Engpässe bei Rohstoffen führen in der Regel zu einem starken Anstieg der Preise.

Sie werden sich jetzt vielleicht fragen. Wie kann man die Fundamentaldaten bestimmen, die den Kupfer-Futures-Preis beeinflussen können? Lesen Sie weiter. Wie kann man die Fundamentalanalyse für Kupfer nutzen? Wir werden nicht auf alles eingehen, was die Fundamentalanalyse für den Handel mit Kupfer ausmacht.

Stattdessen werden wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Gewinne maximieren können, indem Sie anhand der Fundamentaldaten hochwahrscheinliche Handels-Setups auf dem Kupfer-Chart identifizieren. Hier ist ein einfacher Ansatz für den Kupfer-Rohstoffhandel. Nutzen Sie die Fundamentalanalyse, um festzustellen, ob der Kupferpreis im Vergleich zu seinem inneren Wert über- oder unterbewertet ist. Sobald Sie dies festgestellt haben, können Sie die technische Analyse nutzen, um den Zeitpunkt für Ihre Einstiege zu bestimmen.

Und das wars. In diesem Abschnitt lernen Sie die 3 wichtigsten fundamentalen Faktoren kennen, die den Kupferpreis beeinflussen.

MCX Copper Intraday Trading Strategy

Wenn Sie diese Faktoren genau beachten, können Sie vorhersagen, ob der Kupferpreis steigen oder fallen wird. Die folgenden 3 Makrofaktoren können ohne weiteres als Barometer für den Kupferpreis verwendet werden: Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage. Schwellenländer. US-Wohnungsmarkt. #Die Kupferproduktion kann durch verschiedene makroökonomische Faktoren wie politische Faktoren, wetterbedingte Probleme und arbeitsrechtliche Fragen beeinflusst werden.

Der größte Teil des weltweiten Kupferangebots stammt aus Südamerika, genauer gesagt aus Chile und Peru. Sie werden sich vielleicht fragen: Wie kann sich dies auf die Kupferpreise auswirken? Historisch gesehen neigen südamerikanische Länder zu größerer politischer Instabilität, was zur Verstaatlichung der Bergbauindustrie führen kann. Solche Ereignisse können zu einer geringeren Kupferproduktion und damit zu höheren Kupferpreisen führen.

Schließlich können auch Naturkatastrophen wie Erdbeben die Kupferproduktion stören #2 Schwellenländer Die Schwellenländer wachsen schneller als die Industrieländer. Das bedeutet, dass der größte Teil der weltweiten Kupfernachfrage aus diesen Ländern kommt. Dies kann sich auf den Kupferpreis auswirken: Eine Verlangsamung in den Schwellenländern kann zu einer geringeren Kupfernachfrage führen. Und eine geringere Kupfernachfrage wirkt sich negativ auf den Kupferpreis aus. #3 US-Wohnungsmarkt Es besteht eine enge Verbindung zwischen dem Kupferverbrauch und der US-Wohnungsbauindustrie.

Nahezu 50 % des in den USA verwendeten Kupfers wird vom Wohnungsmarkt verbraucht. Hier ein Tipp für den Kupferhandel: Eine Verlangsamung des US-Wohnungsmarktes kann möglicherweise zu niedrigeren Kupferpreisen führen. Diese Kupfertricks sind nützlich, weil Sie ein besseres Verständnis des Marktes entwickeln können.

Das nächste, was Sie wissen müssen, ist, wie Sie den Kupfermarkt timen können. Zu diesem Zweck werden wir Ihnen den besten Indikator für den Kupferhandel vorstellen. Siehe unten: Was ist der beste Indikator für den Kupferhandel?

Der beste Indikator für den Kupferhandel ist der CCI-Indikator oder der Commodity Channel Index. Sie werden sich vielleicht fragen: Warum ist der CCI-Indikator das beste Instrument für den Kupfer-Rohstoffhandel? Weil sich beim Daytrading alles um das Momentum dreht. Der CCI-Indikator ist ein Momentum-Indikator, und wir versuchen, die Intraday-Handelsstrategie für Kupfer an der MCX zu lernen. Obwohl der CCI-Indikator als eigenständiges Instrument verwendet werden kann, werden wir auf dem Kupfer-Chart auch den 20-Perioden-MA einzeichnen.

Siehe das Kupferpreisdiagramm unten: Die Intraday-Handelsstrategie für Kupfer an der MCX verwendet den CCI, um den Kupferpreis im Verhältnis zu einem gleitenden Durchschnitt zu bestimmen. Im Folgenden erkläre ich Ihnen, wie die Experten an der Multi Commodity Exchange of India Limited (MCX) mit Kupfer handeln. MCX Copper Intraday Trading Strategy Als Erstes müssen Sie verstehen, wie der CCI in Bezug auf den Preis und den gleitenden Durchschnitt funktioniert: Der CCI misst, wie schnell sich der Preis von einem Durchschnittspreis (20-Perioden-MA) entfernt.

Je weiter sich der Kurs vom 20-Perioden-MA entfernt, desto stärker ist das Momentum. Wenn sich der Kurs an den 20-Perioden-MA anschmiegt, bedeutet dies, dass es ihm an Schwung fehlt. Wenn sich der Kurs vom MA entfernt, signalisiert er Dynamik. Siehe das nachstehende Diagramm des Kupferpreises: Wir haben die CCI-Werte noch nicht verwendet, und das ist die fehlende Komponente, die Sie als nächstes lernen werden.

Die Beziehung zwischen dem Preis und dem gleitenden Durchschnitt reicht einfach nicht aus, um Kupfer gewinnbringend zu handeln. Lesen Sie also weiter. Der CCI-Indikator hilft Ihnen, die Stärke des Kupfer-Momentums zu messen. Dies wird uns helfen zu entscheiden, ob es sich lohnt, den Abzug zu betätigen und Kupfer zu handeln. Dazu müssen Sie Folgendes wissen: Wenn Sie Kupfer kaufen möchten, muss der Kurs den gleitenden 20-Perioden-Durchschnitt überqueren und darüber schließen.

Gleichzeitig muss der CCI über die Nulllinie klettern. Um einen potenziellen AHA-Moment zu erleben, schauen wir uns den Kupfer-Chart unten an: Es gibt mehrere Methoden, mit denen Sie Ihren schützenden Stop-Loss verbergen können. Hier finden Sie zwei Tipps, die Sie davor bewahren, dass Ihr Stop-Loss vorzeitig erreicht wird: Stop-Loss-Handelsstrategie - 2 Tipps zum Schutz Ihres SL. Alternativ können Futures-Händler bei diesem speziellen Kupfer-Handelsaufbau ihren Stop-Loss unterhalb der Kerze verstecken, die den Handel für eine Long-Position auslöst.

Gleichzeitig muss das Gewinnziel um ein Vielfaches höher sein als Ihr Stop-Loss, um das Risiko auszugleichen.

Hinweis* Ein Durchbruch unter den 20 MA kann eine gute Gewinnmitnahmestrategie sein. Durchbrüche des gleitenden Durchschnitts sind bekannt dafür, dass sie eine Trendumkehr signalisieren.

Siehe das Kupferpreisdiagramm unten: Gehen wir weiter und lernen wir einen konservativeren Ansatz kennen, der Ihnen helfen kann, auf der sicheren Seite zu bleiben. Wie alle Rohstoffe kann auch Kupfer lang anhaltende Trends ausbilden. Wenn Sie in die Richtung des Kupfertrends handeln, können Sie das Risiko minimieren und möglicherweise auch Ihre Gewinne steigern.

MCX Copper Intraday Trading Strategy gut! Kurz gesagt, wir wollen einen ausgereiften Trend finden und auf diesen Kupfertrend setzen. Wenn Sie also lernen wollen, wie Sie den Kupfertrend einfangen können, müssen Sie die folgenden Regeln für den Handel mit Kupferrohstoffen beachten (für das Beispiel der Short-Seite): Vergleichen Sie, wie oft die CCI-Linie die +200-Marke im Vergleich zur -200-Marke berührt hat (so können Sie feststellen, ob die Märkte generell bärisch oder bullisch sind).

Wenn es dem CCI schwer fällt, die +200-Marke zu erreichen, und wir gleichzeitig mehrfach die -200-Marke berühren können, MCX Copper Intraday Trading Strategy wir, dass sich ein bärischer Kupfertrend anbahnt. Der Einstieg erfolgt, wenn der Kupferpreis unter den 20 MA und der CCI unter die Nulllinie bricht.

Siehe dieses Handelsbeispiel für Kupfer unten: Als Nächstes werden wir uns das verwobene Netz von Korrelationen zwischen dem Kupferpreis und anderen Vermögenswerten ansehen. Um die Dinge ins Rollen zu bringen.

Hier sind einige Kupfertricks für den Handel. Tipps für den Kupferhandel Welche Korrelation besteht zwischen dem US-Dollar (USD) und dem Preis von Rohstoffen? Unter normalen Handelsbedingungen bedeutet ein starker Dollar eine Schwäche der Rohstoffpreise. Ein starker Dollar bedeutet also einen schwachen Kupferpreis, aber auch einen schwachen Öl- Gold- und sonstigen Rohstoffpreis.

Lesen Sie hier mehr über Tipps zum Rohölhandel. Wir sehen diese Art von Korrelation immer wieder. Siehe unten die Korrelation zwischen US-Dollar und Kupfer: Wichtig ist, dass sich die MCX Copper Intraday Trading Strategy zwischen dem US-Dollar und Kupfer von einem Tag zum anderen ändert. Hier ist einer der besten Tipps für den Kupferhandel: Wenn wir wissen, wann die Korrelation zwischen dem US-Dollar und Kupfer zusammenbricht, können wir künftige Preisbewegungen bestimmen.

Wenn zum Beispiel die Korrelation zwischen Kupfer und US-Dollar zusammenbricht, kann dies zu einer Umkehrung führen. In dem hervorgehobenen Bereich können wir beobachten, dass der Kupferpreis anstieg, der US-Dollar jedoch nicht der Bewegung des Kupfermarktes folgte und sich nach unten bewegte. Der Bruch der Korrelation hat zu einer Umkehrung des Kupferpreises geführt. Siehe Kupferchart unten: Was wäre, wenn wir Ihnen nun sagen würden, dass es eine stärkere Korrelation zwischen dem Kupferpreis und dem AUD/USD-Wechselkurs gibt?

Tatsächlich besteht zwischen dem Kupferpreis und dem australischen Dollar eine Korrelation von 70 %. Die Beobachtung der Entwicklung des AUD/USD-Kurses kann also zur Vorhersage des Kupferpreises herangezogen werden. Darüber hinaus kann die Untersuchung der Korrelation zwischen dem Kupferpreis und den chinesischen PMI-Daten für das verarbeitende Gewerbe helfen, kurzfristige Preisbewegungen vorherzusagen.

China ist ein großer Kupferverbraucher - etwa 50 % des weltweiten Kupfers wird von China gekauft. Und jetzt kommts: Wenn sich die Produktionstätigkeit in China verlangsamt, sinkt die Kupfernachfrage, was wiederum zu niedrigeren Kupferpreisen führt. Aus diesem Grund hat Kupfer nach dem Ausbruch des Coronavirus in China im Jahr 2020 mehr als 10 % seines Wertes verloren. Dies sind nützliche Tipps für den Kupferhandel, die Ihnen helfen können, bessere Handelsentscheidungen zu treffen. Abschließende Worte - Kupfer-Rohstoffhandel Das Potenzial der MCX-Kupfer-Intraday-Strategie ist groß, wenn Sie alle in diesem Leitfaden dargelegten Handelstipps befolgen.

Wie bei allen Handelsstrategien müssen Sie auch beim Kupferhandel sicherstellen, dass Sie sich genau an den Plan halten. Seien Sie konsequent und folgen Sie der Kupfer-Fundamentalanalyse und verlassen Sie sich nicht nur auf die Preisentwicklung. Lesen Sie auch diesen Leitfaden zum positionellen Handel.

Für diejenigen, die MCX Copper Intraday Trading Strategy für den Handel mit Kupferrohstoffen interessieren, sind hier einige Dinge zu beachten: Der Kupferpreis wird stark von fundamentalen Kräften bestimmt. Studieren Sie die Gleichung von Angebot und Nachfrage bei Kupfer. Verwenden Sie den besten Kupferindikator - den CCI-Indikator. Die Korrelation von Kupfer und US-Dollar kann zu profitablen Handelssignalen führen. Vielen Dank für die Lektüre! Sie können uns gerne unten Ihre Kommentare hinterlassen.

Wir lesen sie alle und werden darauf antworten. Bitte geben Sie dieser Strategie auch 5 Sterne, wenn sie Ihnen gefallen hat! (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,75 von 5)Loading.


25 14 4