Apples Pläne, iPhones nach Material über sexuellen Kindesmissbrauch (CSAM) zu scannen, ziehen die Kritik der Tech-Community auf sich. Der jüngste Vorwurf gegen das Missbrauchspotenzial des Tools kommt von Facebooks WhatsApp-Chef Will Cathcart. Seine allgemeine Meinung? Er ist besorgt.

Der WhatsApp-CEO ist definitiv kein Fan von Apples neuer umstrittener Foto-Scan-Funktion

Das Tool von Apple ist zwar auf die Suche nach CSAM ausgerichtet, es könnte aber genauso gut nach jedem anderen Inhalt suchen, den Apple oder andere Unternehmen erstellen. Das ist der springende Punkt in Cathcarts Argumentation: Apple hat ein Überwachungssystem gebaut und betrieben, das sehr leicht dazu verwendet werden könnte, private Inhalte nach allem zu durchsuchen, was sie oder eine Regierung kontrollieren wollen. Ein Apple-Sprecher sagte gegenüber Engadget, dass Apple Cathcarts Charakterisierung der Software bestreitet und darauf hinweist, dass Benutzer iCloud Photos deaktivieren können.

Sie sagten auch, dass das System auf bekannte Bilder trainiert wird, die vom National Center for Missing and Exploited Children (NCMEC) und anderen Organisationen zur Verfügung gestellt werden, und dass es nicht regional angepasst werden kann, da es in iOS integriert ist. Wir haben seit Jahrzehnten PCs, und noch nie gab es ein Mandat, die privaten Inhalte aller Desktops, Laptops oder Telefone weltweit auf ungesetzliche Inhalte zu überprüfen.

Das ist nicht die Art und Weise, wie Technologie in freien Ländern funktioniert - Will Cathcart (@wcathcart) August 6, 2021 Warum sollten wir Cathcarts Worte als beunruhigend ansehen? Nun, als Chef von WhatsApp ist er bereits in Anti-CSAM-Maßnahmen involviert. WhatsApp verfolgte einen anderen Ansatz, indem es die Meldung fragwürdiger Bilder erleichterte, ohne die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu brechen. Der Dienst meldete der NCMEC im letzten Jahr über 400.000 Fälle, die von Nutzern gemeldet wurden.

Andererseits könnte Facebook einfach jede Gelegenheit nutzen, um Apple wegen seiner eigenen Datenschutzbilanz zu braten. Ich meine, Apples CEO Tim Cook hat Facebook schon seit Jahren in die Pfanne gehauen. Haben Sie eine Meinung dazu? Lassen Sie es uns unten in den Kommentaren wissen oder führen Sie die Diskussion auf Twitter oder Facebook weiter. Empfehlungen der Redaktion: Die Apple Watch hat ein weiteres Leben gerettet, nachdem ein Mann in einer Toilette gestürzt warWashington, D.C.

Jugendliche bekommen AirPods für Impfungen, während der Rest von uns lausige Aufkleber bekommtWhatsApp führt verschwindende Fotos und Videos ein, und es ist nicht nur für Nacktfotos, wir schwörenEine polizeiliche Überwachungsdatenbank könnte Ihre Facebook-Selfies speichern, wenn Ihr Profil öffentlich ist


7 14 10