Heutzutage scheint es, als würde jeder in Kryptowährungen investieren. Wenn Sie ein kompletter Kryptowährungs-Neuling sind, machen Sie sich keine Sorgen. Es ist noch nicht zu spät, in diese neuen Währungen zu investieren.

Das erste, was jeder braucht, bevor er Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kauft, ist eine der vielen Bitcoin Wallet Apps. Eine Bitcoin-Wallet-App ist wie eine digitale Bank, in der Sie Ihre Kryptowährungen aufbewahren. Dieser Leitfaden für Bitcoin-Wallet-Apps führt Sie durch einige der beliebtesten Optionen und hilft Ihnen, mit Ihrer Bitcoin-Investition zu beginnen.

Bitcoin-Wallet-Apps Eine Krypto-Wallet ist eine Bitcoin-Software, die es Benutzern ermöglicht, Zahlungen in Bitcoin oder anderen Kryptowährungen zu speichern, zu senden und zu empfangen. Wallet-Programme speichern die privaten und öffentlichen Schlüssel der Nutzer und interagieren in Ihrem Namen mit Blockchain-Plattformen, um Kryptowährungskäufe zu verarbeiten.

Wenn Sie in Kryptowährungen investieren möchten, benötigen Sie eine Bitcoin-Wallet. Es gibt viele verschiedene Arten von Wallets, aus denen Sie wählen können. Jede Wallet hat ihre eigenen spezifischen Eigenschaften. Online-Geldbörsen, mobile Geldbörsen, hybride Geldbörsen, Desktop-Geldbörsen und Hardware-Geldbörsen sind allesamt gängige Geldbörsen für Kryptowährungen.

Es ist wichtig, die richtige Wallet zu wählen, da dies einen reibungslosen Handel mit Kryptowährungen ermöglicht und Ihre Wallet Ihre Bitcoin sicher aufbewahrt. Einige Wallets sind einfacher zu bedienen und eignen sich perfekt für Anfänger, während andere Wallets ein gewisses Maß an technischem Geschick erfordern. Es gibt keine Einheitsgröße, wenn es um Wallet-Programme geht. Schauen wir uns die einzelnen Arten von Wallets genauer an, damit Sie entscheiden können, welche Wallet die richtige für Sie ist.

Online-Geldbörsen Online-Geldbörsen können in Ihrem Webbrowser verwendet werden. Sie sind sehr beliebt, weil sie einfach einzurichten und zu verwenden sind. Jeder kann eine Online-Geldbörse mit Ihren Blockchain-Informationen registrieren und dann Bitcoin kaufen oder handeln.

Der größte Nachteil einer Online-Wallet ist, dass einige Wallet-Anbieter Ihre privaten Schlüssel aufbewahren. Das bedeutet, dass Sie nicht die volle Kontrolle über Ihre Kryptowährungsbestände haben. Das macht Ihre Geldbörse anfälliger für Hackerangriffe. Es ist ratsam, eine Online-Geldbörse nur dann zu verwenden, wenn Sie nur kleine Mengen Bitcoin besitzen oder wenn Sie Ihre Währung vorübergehend aufbewahren müssen. Einige beliebte Beispiele für Online-Geldbörsen sind Coinspace, Blockchain und BTC.

Mobile Wallets Wenn Sie auf der Suche nach einer bequemen Aufbewahrungsmethode sind, ist eine mobile Geldbörse das Richtige für Sie.

Halten Sie Ihre Münzen sicher: Der ultimative Leitfaden für Bitcoin-Wallet-Apps

Mobile Geldbörsen wie Electrum, Greenspace und BTC bieten schnellen und einfachen Zugriff auf Ihr digitales Geld. Wenn Sie regelmäßig mit Kryptowährungen für Waren bezahlen, ist dies der richtige Weg für Sie. Benutzer können den QR-Code scannen, um bei Händlern, die Kryptowährungen akzeptieren, zu bezahlen.

Das ist schnell und einfach. Laden Sie eine mobile Geldbörse aus dem Andriod- oder Apple-App-Store herunter, geben Sie Ihre Blockchain-Informationen ein und schon Halten Sie Ihre Münzen sicher: Der ultimative Leitfaden für Bitcoin-Wallet-Apps Sie loslegen. In einigen mobilen Geldbörsen können Sie sogar mehrere Arten von Kryptowährungen halten.

Diese mobilen Geldbörsen sind sicherer als Online-Geldbörsen, aber es ist eine gute Idee, keine großen Geldsummen darauf zu speichern. Auch Smartphones sind anfällig für Hacker. Und wenn Sie Ihr Telefon verlieren oder es so beschädigt wird, dass es nicht mehr benutzt werden kann, verlieren Sie auch Ihr Geld. Sie können über Backup-Zugangscodes auf Ihre mobile Geldbörse zugreifen, aber das ist ein sehr schwieriger Prozess.

Hybride Brieftasche Eine hybride Brieftasche kombiniert alles, was Sie an einer mobilen Brieftasche lieben, mit allem, was Sie an einer Online-Geldbörse lieben. Diese Geldbörsen ermöglichen es den Nutzern, sowohl über ihr Handy als auch über einen Webbrowser auf ihr Geld zuzugreifen.

Hybrid-Geldbörsen sind praktisch und eignen sich hervorragend als Bitcoin-Apps für Anfänger. Denken Sie daran, dass dies nicht die sicherste Art ist, Ihre Kryptowährung aufzubewahren. Wenn Sie also in viele Bitcoins investieren wollen, sollten Sie eine andere Art der Aufbewahrung wählen.

Desktop-Wallet Die Desktop-Wallet ist der Klassiker unter den Cryptocurrency-Wallets. Sie wurde zum ersten Mal erstellt, als Bitcoin 2009 auf den Markt kam, und viele Anleger verwenden sie noch heute. Eine Desktop-Wallet ist eine Softwareanwendung, die auf Ihren Computer heruntergeladen wird. Mit dieser Anwendung können Sie Münzen sicher auf Ihrem Desktop speichern.

Desktop-Wallets sind einzigartig, weil sie die gesamte Blockchain einer Kryptowährung herunterladen. Es gibt auch Light-Versionen, wenn Sie nicht die gesamte Kette herunterladen müssen. Diese Light-Versionen nehmen weniger Platz auf der Festplatte Ihres Computers ein.

Anleger entscheiden sich für Desktop-Wallets, weil sie viel sicherer sind als Browser und mobile Wallets. Allerdings erfordert ihre Bedienung viel mehr Fachwissen und sie müssen regelmäßig gewartet werden, damit sie einwandfrei funktionieren.

Desktop-Geldbörsen können für technisch weniger versierte Anleger eine Herausforderung darstellen. Halten Sie Ihre Münzen sicher: Der ultimative Leitfaden für Bitcoin-Wallet-Apps Sie sich, dass Sie sich umfassend über Ihre Desktop-Wallet informieren und wissen, wie sie zu bedienen ist, bevor Sie sich für diese Methode zur Aufbewahrung Ihrer Münzen entscheiden.

Hardware-Wallet Wenn Sie große Bitcoin-Summen aufbewahren und sicherstellen möchten, dass Ihre Münzen zu 100 % sicher sind, benötigen Sie eine Hardware-Wallet. Auf eine Hardware-Wallet können Hacker nicht zugreifen. Hardware-Geldbörsen sind USB-Geräte und enthalten die privaten Schlüssel Ihrer Geldbörsen. Sie halten Ihre Investitionen offline, was sie zu einer viel sichereren Option macht.

Eine Hardware-Geldbörse erfordert eine gewisse Einrichtung. Sie müssen immer sicherstellen, dass Ihre Hardware-Geldbörse auch gesichert ist, für den Fall, dass sie beschädigt wird oder verloren geht. Installieren Sie die Software der Geldbörse auf Ihrem Computer, damit Sie Bitcoin oder andere Kryptowährungen an die öffentliche Adresse Ihrer Geldbörse empfangen können.

Sobald Sie Ihre Online-Transaktionen abgeschlossen haben, trennen Sie die Hardware-Wallet von Ihrem Computer und bewahren sie an einem sicheren Ort auf. Zwei beliebte Hardware-Wallets sind Trezor und Ledger Nano S. Wenn Sie in große Mengen von Münzen investieren wollen, sollten Sie sich eine Hardware-Wallet zulegen.

Sie werden sehr froh darüber sein, wenn Sie Ihre Münzen nicht wie andere Investoren an Hacker verlieren. Wählen Sie die für Sie richtige Wallet Wir alle haben unterschiedliche Gründe, in den Bitcoin- und Kryptowährungshandel einzusteigen.

Aus diesem Grund gibt es so viele verschiedene Arten von Bitcoin-Wallet-Apps. Nutzen Sie diesen Leitfaden, um eine Wallet-App auszuwählen, die Ihren Bedürfnissen entspricht, egal ob Sie Bitcoin verwenden, um Ihren Kaffee in einem lokalen Geschäft zu kaufen oder Tausende von Bitcoin online zu handeln.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lesen Sie jetzt unsere neuesten Kryptowährungsartikel oder informieren Sie sich über Blockchain mit unseren Blockchain-Artikeln.


13 6 16